ESF

Netzwerk & Partner

GEMEINSAM UNTERNEHMEN bietet Möglichkeiten zur Entwicklung und Umsetzung von Initiativen durch den Aufbau eines Unternehmer-Netzwerkes. Für die Region kann dieses entstehende Netzwerk gemeinsam Lösungen für Herausforderungen entwickeln.

Netzwerk

Wir wissen, dass Einzelinitiative ihre Grenzen hat. Durch den Austausch mit Unternehmern und mit anderen gesellschaftlichen Akteuren in Thüringen, erhöhen wir die Gestaltungskraft und das Potenzial des Engagements.

Daher bringen wir unterschiedliche regionale Akteure an einen Tisch und bieten eine Plattform für Dialoge, Vernetzung und Wissensaustausch. Durch konkrete Projekte in den Regionen lernen Unternehmen, Politik und zivilgesellschaftliche Akteure von- und miteinander. Mit Unterstützung der Thüringer Ehrenamtsstiftung entwickeln sie gemeinschaftliche Lösungen für die Herausforderungen ihrer Regionen.

Die Vorteile für Unternehmen sind
– Imagegewinn
– Kundenbindung
– stärkere Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen
– Steigerung der Produktivität
– höhere Chancen bei der Gewinnung von Mitarbeitern und Auszubildenden


Partner

Die Zielgruppe von Gemeinsam Unternehmen sind Kleinst- bis Mittelständische Unternehmen mit ihren Unternehmer/innen, Geschäftsführer/innen, Mitarbeiter/innen und Auszubildende von Unternehmen, Studenten sowie Multiplikatoren aus der Region (u.a. Bildungseinrichtungen, gemeinnützige Organisationen und Verbände. Hier stellen wir Ihnen unsere Projektpartner persönlich vor:


Lutz Frischmann, Geschäftsführer der Frischmann Kunststoffe GmbH Eisfeld; Botschafter der Initiative „Unternehmen für die Region“ der Bertelmann Stiftung und Sprecher des Initiativkreises „Verantwortungspartner Thüringen“

Nutzen wir die Chance, Zielkonflikte zwischen Unternehmen und Gesellschaft als Win-Win-Konstellation zu gestalten.



Sven Lindig, Geschäftsführer LINDIG Fördertechnik GmbH Krauthausen; Initiativkreissprecher Initiative W.I.R. – Wünsche formulieren. Ideen entwickeln. Region stärken.

Als ich angesprochen wurde, ob ich für Projekte mit Jugendlichen offen wäre, sagte ich sofort zu. Dass diese Kontakte auch der Nachwuchsgewinnung für das eigene Unternehmen zuträglich sein könnte, war der eine Aspekt. Aber viel mehr interessierte mich das persönliche Kennenlernen und die Möglichkeit, etwas für die Region zu tun.


Ernst Haberland, Gründer Mittelstands-Akademie „Made in Germany“ Suhl; Sprecher der Initiativgruppe JES

Junge Menschen brauchen ein „anfassbares, authentisches“ Wertegerüst, auf dem sie ihre eigene Zukunft nachhaltig kreieren können. Besonders möchte ich die Stärkung und Verbesserung der Eigenverantwortlichkeit junger Menschen für ihre persönliche Lebensgestaltung voranbringen.


Salvatore Musso, Geschäftsführer Oerlikon Metco WOKA GmbH Barchfeld; Initiativkreissprecher Initiative W.I.R. – Wünsche formulieren. Ideen entwickeln. Region stärken.

Meine Motivation für das Engagement innerhalb der Initiative W.I.R. ist es Jugendlichen eine Perspektive in ihrer Heimat aufzuzeigen und darüber hinaus die, die vom „rechten Weg abgekommen“ sind, eine zweite Chance zu geben. Insbesondere am Herzen liegen mir hier Einzelschicksale, wo Jugendliche aufgrund ihres privaten Umfeldes nie eine echte Chance hatten. Das Förderzentrum in Barchfeld ist eine Institution, die solche Jugendliche auffängt und versucht sie bestmöglich auf das Berufsleben vorzubereiten. Ich war überrascht zu sehen, mit welchen geringen Mitteln dort eine gezielte, individuelle und praxisorientierte Förderung erfolgt und vor allem hatte ich nicht mit so einem herzlichen Empfang gerechnet. Vielen dieser Jugendlichen fehlt es insbesondere am Selbstwertgefühl u. a. resultierend aus der fehlenden Wertschätzung innerhalb unserer Gesellschaft. Wenn man sich jedoch die Zeit nimmt und deren Vertrauen gewinnt, öffnen sie sich und geben ihre Interessen und Talente preis. Das ist genau der Anknüpfungspunkt für gemeinsame Aktionen und Aktivitäten, auf deren Grundlage ihr Selbstwertgefühl steigt und im Einzelfall auch ein Grundstein für den späteren Berufseinstieg gefunden werden kann.



Themen & Resourcen
Projekt Historie
Netzwerk & Partner
Download

Das Projekt GEMEINSAM UNTERNEHMEN wird einen Initiativkreis mit Unternehmen aus ganz Thüringen unterstützt. Es engagieren sich : AUTOHAUS DOMANN GMBH; INGENIEURBETRIEB KATZUNG GMBH: